Sie möchten gern alles mobil erreichen, ganz gleich ob TV, Videotelefonie, Onlinespiele, Mobiltelefonie und Festnetztelefonie. Sie möchten es nicht nur auf dem Rechner zu Hause sondern auch auf dem Desktop PC, dem Notebook oder sogar auf dem Handy. Das sollte alles sehr schnell und ohne Verzögerung funktionieren. Dann nutzen Sie LTE, Long Time Evolution, das ist das Internet der nahen Zukunft und das sehr mobil. Die Mobilfunkindustrie hat sich sogar schon einen Namen dafür einfallen lassen, „Quad Play“. Für Sie als Endbenutzer bedeutet dieses die Bündelung von vier Diensten. Die Dienste beinhalten den Transport von Sprache, von Daten und Videos über nur ein Netzwerk. Das geschieht alles mobil.

UMTS und seine Erweiterung HSDPA

Noch hat diese schöne Sache einen Haken, denn die im Moment etablierten UMTS Standards im Mobilfunk bieten zwar schon die Optionen das Internet mobil zu nutzen und das unabhängig von WLAN-Hotspots. Die Regelleistungen im Downstream versprechen schon jetzt flüssiges und mobiles Serv-Vergnügen, das allerdings nur so lange das Geld reicht. Dabei nicht zeitkritische Dienste genutzt werden und es sich nicht um zeitliche Verzögerungen handelt. Die nächste Generation für mobiles Internet sollte LTE sein. Informieren sich sich auf  www.lte-hsopa.de.

Der Vorteil der LTE-Technik liegt bei der Arbeit mit viel kleineren Frequenzbändern (Kanälen). Zurzeit arbeiten die meisten dieser Geräte mit Breibandtechnik, damit wird das möglichst größte aus den vorhandenen Frequenzen heraus geholt, für Ihren Nutzen. Die LTE-Technik wird über eigene Algorithmen gesteuert, bei der Auswahl der geeigneten Kanäle und bezieht gleichzeitig auch Einflüsse aus der Umgebung mit ein. Das ist aber noch nicht genug, mit der Mehrwegeübertragung von LTE wird eine Vervielfachung der Datenübertragungsrate erreicht. Das funktioniert mit der MIMO-Antennentechnik (mobile Input mobile output).

Hat LTE Vorteile?

Nehmen Sie das Stichwort „Datenraten“. Die Geschwindigkeit des Downloads wird bei bis zu 100 Mbits in der Sekunde liegen, die Geschwindigkeit des Uplink bei 50 Mbits in der Minute. Die Datenrate lässt sich sogar noch steigern auf 300 Mbit in der Minute. Die Zeit vom Absenden eines Datenpaketes bis zu seinem Wiedereintreffen ist besonders kurz. Hier zeigt LTE seine Stärken, denn die Verzögerungsrate wird nur bei 5 bis maximal 10 Millisekunden sein. Bei Feldversuchen wurden diese Daten erreicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here