Betreffend des Motorola X Phone kursieren immer mehr Gerüchte. Zwischenzeitlich gilt es als sehr unwahrscheinlich, dass das Handy im Mai dieses Jahres während der Google I/O zur Vorstellung kommt. Jedoch soll noch in diesem Jahr das Android-Topmodell in den Handel kommen.

Auf der asiatischen Webseite RBMen kam es erneut zu einem weiteren Lebenszeichen des Motorola X Phone. Der hier veröffentlichte Screenshot aus dem AnTuTu-Benchmark zeigt ein Handy mit der Bezeichnung Google X. Es soll mit Android 5.0.1 laufen. Ob es sich um einen echten oder eventuell gefälschten Screenshot handelt, kann nicht gesagt werden.

Wie phonearena.com in Erfahrung gebracht haben will, soll sich das X Phone momentan in einer frühen Prototypen-Phase befinden. Des Weiteren soll es zu Verzögerungen bei der Entwicklung desselben gekommen sein. Welche Gründe dafür vorliegen, ist nicht bekannt geworden. Bekannt wurde jedoch, dass es sich bei dem X Phone um ein Gerät mit einem 4,7 Zoll messenden Full-HD-Bildschirm handeln soll. Unbekannt ist, ob es damit noch möglich sein wird, das Gerät zur Google I/O zu präsentieren.

Renderbild aufgetaucht

Im Vofeld kam es zu weiteren Gerüchten seitens des Technikportals gsmarena.com betreffend des Motorola X Phone. Es tauchte plötzlich ein Renderbild des Smartphones auf. Dies macht sehr deutliche Unterschiede zu den bislang erschienenen Fotos vom X Phone sichtbar. Von Seiten der Software sind allerdings Übereinstimmungen zu der Android-Version 4.2 zu erkennen.

Mittelklasse- oder Top-Modell?

Die Gerüchte ziehen ein breites Spektrum beginnend von einem praktischen Mittelklasse-Gerät für rund 200 US-Dollar bis hin zu einem topaktuellen High-End-Smartphones, welches durch ein Display bestehend aus Saphirglas, einer Snapdragon 800-CPU und einem fantastischen Gehäuse, gegen Spritzwasser und Staub geschützt, besticht.
Das erschienene Renderbild schafft hier nur wenig Klarheit darüber, weil sich das Design von anderen Handys des Herstellers Motorola unterscheidet und auch relativ wenig Ähnlichkeit zu den bisher aufgetauchten Phantombildern aufweist. Schon im Vorfeld erschienen Videos eines unbekannten Gerätes von Motorola, auf dessen Rückseite sich eine Touch-Taste mit dem Motorola-Logo befand. Wie das Android-Portal Androidandme.com mitteilt, handelt es sich bei dem Mittelklasse-Gerät um ein Smartphone mit einem 4,65 Zoll messenden Bildschirm, einer Dualcore-CPU, zwei Gigabyte RAM und einem Akku mit einer Leistung von 2 200 mAh. In dieser Ausstattung soll das Gerät sehr günstig für unter 200 US-Dollar, was in etwa 154 Euro entspricht, zu erhalten sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here