Rund eine Milliarde Menschen nutzen im Monat YouTube. Diese Zahlen wurden jetzt von dem Unternehmen öffentlich bekannt gegeben. Hierbei handelt es sich um eine recht beeindruckend große Anzahl von einzigartigen Usern. Interessant dürfte jedoch auch sein, in welcher Art sich diese Gäste aufschlüsseln lassen. YouTube gewährt einen Einblick in dieselbe Struktur der Nutzer, die von YouTube sowie anderen Unternehmen als Generation C bezeichnet wird. Diese setzt sich aus einer Analyse des jeweiligen Alters der Personen sowie deren vier bestimmten Vorlieben zusammen. Diese werden folgendermaßen benannt: Community, Connection, Creation und Curation.

Wird die Marketingsprache außer Acht gelassen, geht es um folgende Zahlen:
Im Jahr 2012 kam es bei YouTube zu einem Anstieg der mobilen Nutzung um 76 Prozent. Damit liegt YouTube nun bald auf dem Level von klassischen Computernutzern. Von 67 Prozent der Gesamtnutzer der Generation C wird YouTube hierbei auf zwei oder auch mehreren Geräten angesehen. Es bleibt also ein eindeutiger Trend zum Second Screen bestehen. Sofern die Entwicklung von Smartphones so weiter geht, wie dies bisher der Fall war, kann davon ausgegangen werden, sodass YouTube in der künftigen Zeit keinerlei Nutzerprobleme erhalten wird.

41 Prozent aller Menschen schauen vor allem dann Videos auf ihrem Smartphone an, wenn sie auf etwas oder jemanden warten. Fast die Hälfte der Nutzer davon sind hierbei aktiv mit der Suche nach bestimmten Inhalten beschäftigt. Im Gegensatz nutzen weitere 18 Prozent aufgrund von Empfehlungen von Freunden Videos, die sie über verschiedene soziale Netzwerke empfohlen bekommen haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here