Endlich ist es so weit. T-Mobile Deutschland bringt eine Urlaubs-Flatrate auf dem Markt, die sich lohnt. Viele Mobile Internet Benutzer haben sich bis jetzt geärgert, warum es keine einheitlichen Tarife gibt. Das ist jetzt endlich Vergangenheit. Zu mindestens in der EU kann man sich von teuren Internetkosten verabschieden. Dafür sorgen die neuen Urlaubspässe. Diese kann man Tage oder wochenweise einlösen.

Jeden Tag sparen oder eine ganze Woche lang surfen

Pro Tag kann bis zu 50 MB surfen und zahlt dafür fünf Euro. Freilich lassen sich damit nicht Videos und andere Dinge runterlassen. Aber für die nötigen Informationen und Neuigkeiten im Internet sollten die 50 MB reichen. Möchte man das Internet für eine ganze Woche, bezahlt man 15 Euro. Das zahlt sich natürlich noch mehr aus. Auf jeden Fall kommt man so billiger davon, als wenn man in einem Hotel einen Internettarif bucht. Dort kosten 24 Stunden teilweise schon über 10 Euro. Mit dem T-Mobile Paket kann man um den Preis knapp eine Woche surfen. Das macht auf jeden Fall Sinn.

Andere Mobilfunkbetreiber springen auf

Die Telekom Austria hat auch ein Ass im Ärmel, welches ähnlich fungiert. Aber es gibt auch noch andere Tarife, die gerade verhandelt werden. Alle anderen Mobilfunkbetreiber sollten sich beeilen. Die Konkurrenz weiß es bereits besser. Auch viele Hotelbetriebe werden dadurch garantiert mit den Preisen runter gehen oder sogar gratis WLAN anbieten. Denn das teuere Internet reizt kaum noch jemanden. Besonders die Geschäftsleute setzen auf Mobiles Internet, welches sie überall benützen können. Auf Umständliche an- und abmelden möchten viele am liebsten verzichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here