Mobiles Internet um 59 Cent pro MB und das auf der ganzen Welt? Unvorstellbar aber wahr. Das neue Abroadband kommt aus dem Hause der Telekom Austria und sorgt für Aufsehen in der ganzen EU. Das Tolle an diesem neuen Datentarif ist, dass man diesen auch in Deutschland verwenden kann. Ein Komplettpaket für jeden und überall. Als Alternative zum Breitbandinternet oder dem normalen Mobile Internet darf man „Abroadband“ nicht sehen. Dazu wäre der Tarif zu teuer. Aber im Gegensatz zu den teuren Roaminggebühren und Hoteltarifen sind 59 Cent pro MB wirklich ein Schnäppchen.

Surfen überall auf der Welt
Viele Internetfans hatten diesen Traum bereits. Sie wollen unter einer Palme sitzen und mit den Freunden auf Facebook chatten. Der neue Tarif macht es wirklich möglich. Egal ob auf Mallorca und auf Key West. Abroad ist überall verfügbar und der Preis ist heiß. In jedem Land gibt es ein sogenanntes Partnernetz. Mit dieser kann man das Abroadband nützen. Die Download Geschwindigkeit beträgt in etwa 7,2 MB pro Sekunde. Je nach Land kann das aber variieren. Es gibt Orte auf dieser Welt, allen voran in Russland, wo die Höhe der Downloadgeschwindigkeit nicht wirklich aufregend ist.

Jahresgebühr wird eventuell berechnet
Wer den Tarif nützt, muss sich vor nichts fürchten. In dem Fall ist keine Jahresgebühr fällig. Anders, wenn man einen bestimmten Zeitraum die SIM Karte nicht verwendet hat. Dann nimmt sich die Telekom Austria das Recht, 10 Euro zu verlangen. Die SIM Karte alleine kostet 19,90. Dazu kann man noch einen USB-Surfstick kaufen, dieser kostet 49,90. Alternativ dazu lässt sich die Sim Karte in jeden Surfstick verwenden, der für alle Netze freigeschaltet ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here