Der Mobilfunkkonzern Telekom möchte seine Produktpalette weiter ausbauen und ihren Service Entertain in Zukunft auch für Mobilfunkgeräte anbieten. Mit Entertain ermöglich die Telekom ihren Nutzern unter anderem viele verschiedene Zusatzkanäle zu nutzen, Sendungen aufzunehmen oder sie unterbrechen und an anderer Stelle weitersehen zu können. Rund 270 Sender kann man mit der kleinen Box empfangen. Wie viele es dann schließlich auch für das Handy geben soll, ist bisher noch unklar.

Klar scheint jedoch zu sein, dass die Telekom zusammen mit dem US-Unternehmen MobiTV eine Plattform aufbauen will, mit der ihre Kunden die Fernsehsendungen und eigene Aufzeichnungen auch mit ihrem Mobilfunkgerät empfangen und sehen können. Der Service soll zudem gerätunabhängig und nicht auf bestimmte Hersteller von Mobiltelefonen begrenzt sein.

Die Telekom hat sich für ihr Vorhaben mit MobiTV einen erfahrenden Partner an die Seite geholt. Das amerikanische Unternehmen bietet bereits einige vergleichbare Angebote auf dem US-amerikanischen Markt an und konnte in den vergangenen Jahren wertvolle Erfahrungen auf dem Gebiet sammeln. Unter anderem auch in Zusammenarbeit mit der Telekom-Tocher, T-Mobile USA, welche zusammen mit MobiTV den Service T-Mobile TV anbietet.

Die erfolgreiche Kooperation in den USA scheint nun auch dazu geführt zu haben, dass das Modell auch in Deutschland aufgebaut werden soll. Informationen über ein mögliches Startdatum oder Kosten für den Zusatzservice wurden bis dato noch nicht zur Verfügung gestellt. Es bleibt jedoch ein spannendes Thema und vielleicht ist es ja schon dieses Jahr möglich, seine Aufzeichnung von zu Hause über das Mobilfunkgerät ansehen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here